In den Niederlanden sind vom 16. Februar bis zum 10. März Frühlingsferien. In diesem Zeitraum gibt es in der Seehundstation wieder ein unterhaltsames und informatives Veranstaltungsprogramm. Sie befinden sich mitten in einem Krankenhaus für Seehunde und Kegelrobben und können miterleben, wie die Robben gesund gepflegt und aufgepäppelt werden. Neben den Seehunden können Sie auch Jolly besuchen, das erste Kegelrobben-Findelkind, das wir in diesem Winter mutterlos aufgefunden- und gerettet haben. Sie entwickelt sich prächtig und wir geben tägliche Präsentationen direkt an Jollys Schwimmbecken, wo Sie Aktuelles über ihren Gesundheitszustand, ihre Entwicklung und über die Rehabilitation von Robben erfahren.

EINTRITTSKARTEN

 

Veranstaltungen während der ferien

Präsentationen bei den Seehunden
Möchten Sie erfahren, warum Seehunde und Kegelrobben in die Seehundstation kommen und welche Phasen sie hier durchlaufen? Zweimal am Tag steht eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter in direkter Nähe eines Beckens und erzählt Ihnen alles über die Tiere, die Sie im Becken sehen und darüber, wie die Rehabilitation der Tiere durchgeführt wird.

Führungen durch die Seehundstation:
Blicken Sie hinter die Kulissen des Besucherbereichs und erfahren Sie mehr über die Arbeit in unserem Krankenhaus für Seehunde.

24 Februar 12:00 Uhr: deutschprachige Führung durch die Seehundstation (online reservieren, click here >>)
24 Februar 15:00 Uhr: deutschprachige Führung durch die Seehundstation (online reservieren, click here >>)

28 Februar 12:00 Uhr: deutschprachige Führung durch die Seehundstation (online reservieren, click here >>)
28 Februar 15:00 Uhr: deutschprachige Führung durch die Seehundstation (online reservieren, click here >>)

3 März 12:00 Uhr: deutschprachige Führung durch die Seehundstation (online reservieren, click here >>)
3 März 15:00 Uhr: deutschprachige Führung durch die Seehundstation (online reservieren, click here >>)

4 März 12:00 Uhr: deutschprachige Führung durch die Seehundstation (online reservieren, click here >>)


Über den Tag verteilt gibt es folgende Angebote für Sie:

10:30 Uhr: Führung durch die Seehundstation in niederländischer Sprache (online reservieren, click here >>)
11:00 Uhr: Präsentation bei den Seehunden
11:30 Uhr: Führung durch die Seehundstation in niederländischer Sprache (online reservieren, click here >>)
14:00 Uhr:Führung durch die Seehundstation in niederländischer Sprache (online reservieren, click here >>)
15:00 Uhr: Präsentation bei den Seehunden

 

Zusätzliche veranstaltungen

20. & 27. Februar sowie am 6. März  Workshop Pastell – Malerei
Geniessen Sie es die Seehunde zu beobachten und sind Sie außerdem kreativ? Dann gibt es für Ihren Besuch in der Seehundstation ein schönes Angebot: Unter Anleitung und mit Unterstützung einer Künstlerin malen Sie in Pastell wunderschöne Bilder von Seehunden. Für jedes Alter, 5€ pro Person.

24. & 28. Februar sowie am 5. März Workshop “Seile und Knoten”
Wieviele Knoten gibt es? Wer macht diese Knoten- nur wir Menschen oder auch Tiere? Welchen Zweck haben all diese Knoten? Kommen Sie in den Knoten – Workshop und erhalten Sie Antworten auf all diese Fragen. Lernen Sie selbst eine Reihe von Knoten zu knüpfen, indem Sie ihren eigenen Handbesen, ein Armband oder ein Glockenseil anfertigen! Die Teilnahme ist für alle Teilnehmer kostenlos.

28. Februar sowie am 7. März: Waddensafari
Während dieser 2 stündigen Schiffsfahrt besuchen Sie die natürliche Lebensumgebung der Seehunde und Kegelrobben: Das Weltnaturerbe Wattenmeer. Die Reise führt Sie entlang der Sandbänke und an andere schöne Orte. Die Tour wird von einem erfahrenen Kapitän geleitet, der alle Orte und alle Bewohner des Wattenmeers kennt. Natürlich werden wir auch Seehunde in freier Wildbahn sehen. Reservieren Sie hier Ihren Platz an Bord. Reservieren Sie hier Ihren Platz an Bord >>

2. März: Riff – Säuberungs - Expedition
Nehmen Sie an unserer Expedition zum Riff, einer Sandbank zwischen den westfriesischen Inseln Ameland und Schiermonnikoog, teil. Nach einer einstündigen Schiffsfahrt gehen wir auf die Sandbank um den (Plastik-) Müll einzusammeln, der in diesem schönen Teil der Natur an Land gespült worden ist. Es ist eine schwierige Expedition und nicht für Kinder unter 12 Jahren geeignet. Kaufen Sie Ihr Ticket für diese Tour hier.