Nach Black Friday und dem Cybermontag ist es nun Zeit für den #GivingTuesday. Ein Tag, an dem das Geben im Mittelpunkt steht. Wir könnten Ihre Hilfe sehr gut gebrauchen, machen Sie mit beim #GivingTuesday? Das Seehundzentrum benötigt dringend ein neues Blutanalysegerät, um die Seehunde optimal behandeln zu können. Jeden Tag untersuchen wir die sich in unserer Obhut befindenden Robben und nehmen regelmäßig Blutproben, um festzustellen, wie ihre Genesung voranschreitet. Die Blutanalyse ist ganz besonders in den ersten kritischen Wochen ein wichtiges Untersuchungs-Instrument. Bei den etwa 300 Seehunden und Kegelrobben, die wir jedes Jahr retten, bedeuten das durchschnittlich zwei Blutanalysen -pro Tag! Unser bisheriges Blutanalysegerät ist sehr alt und bald nicht mehr nutzbar. Ein neues Gerät kostet 14.000 €- sehr viel Geld für das Seehundzentrum. Daher können wir jegliche Unterstützung gebrauchen und nutzen diese gerne. Möchten Sie gerne am #GivingTuesday teilnehmen und uns bei der Realisierung dieses Vorhabens unterstützen? Spenden Sie über dieses Formular! dieses Formular!

GivingTuesday loho

 

EIN NEUES BLUTANALYSEGERÄT FÜR DAS SEEHUNDZENTRUM

Wir nehmen Blut von jeder Robbe, die eingeliefert wird. Diese Blutprobe wird in das Blutanalysegerät gegeben. Dieses Gerät ist ein wesentliches Hilfsmittel zur Erstellung der korrekten Diagnose eines jeden einzelnen Tieres. Sie hilft uns dabei, individuell für jede Robbe die erforderliche Behandlung festzulegen. Leider ist unser aktuelles Blutanalysegerät völlig veraltet. Deshalb kann es nicht mehr gewartet werden und auch für den Einsatz benötigte Materialien sind nicht mehr verfügbar. Kurzum: Das Seehundzentrum braucht dringend ein neues Blutanalysegerät! Es soll der URIT-Tierarzt Smart-V5 gekauft werden, der 14.000 € kostet. Würden Sie uns bei der Anschaffung dieses Gerätes mit einer Spende helfen? Benutzen Sie dafür das Formular unten auf dieser Seite. #GivingTuesday.

 

BloedonderzoekBloedanalysemachineDe waarden in het bloed

 

WAS GENAU MACHT EIN BLUTANALYSEGERÄT?

Im Seehundzentrum wird bei jedem Tier eine Blutanalyse durchgeführt. Die Ergebnisse liefern die Grundlage für eine maßgeschneiderte Behandlung. Wenn sich der Gesundheitszustand der Robbe verändert oder die Medikation angepasst werden soll, können zusätzliche Blutanalysen durchgeführt werden. Unser Ziel dabei ist immer, jeder Robbe die bestmögliche Behandlung zukommen zu lassen, sowohl in der Art der Medikation als auch in der Dosierung dieser. Seit wir Blutanalyse durchführen, konnte der Einsatz von Medikamenten wie Antibiotika erheblich reduziert werden. Zudem hilft uns die Diagnostik dabei, den Genesungsprozess jedes einzelnen Patienten zu verkürzen! Das Blutanalysegerät gibt uns Informationen über die roten und weißen Blutkörperchen. In Kombination dieser Analyse mit einer körperlichen Untersuchung der Robbe können wir feststellen, ob das Tier an Krankheiten wie Dehydrierung, Entzündungen, Infektionen, Anämie oder an einer Gerinnungsstörung leidet. Sie liefert uns wichtige Informationen für eine Diagnosestellung und den entsprechenden Behandlungsansatz. Wir konnten in einigen Fällen nur anhand der Blutparameter herausfinden, was dem Seehund fehlt. Falls erforderlich, können wir die Biochemie dann noch in einem anderen Gerät weiter analysieren, um weitere Blutwerte bestimmen zu können.  

Werden Sie uns beim Kauf des neuen Gerätes helfen? 

 

Zum video

Tierpflegerin Janet erzählt Ihnen hier im Video alles über das Blutanalysegerät.

 

 

Spende für ein neues blutalanalysegerät

Please let us know your name.
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
EUR 0.00