Spielplatz Wattenmeer

Auf der Rückseite unseres Geländes befindet sich der Wattspielplatz. Dies ist ein Spielplatz, auf dem man mit Seilen von Insel zu Insel klettern kann. Vergiss nicht, Deine Schuhe auszuziehen, da diese schmutzig werden könnten! Spiel im Wasser oder zieh ein Netz durch das Wasser, um zu sehen, was darin wirklich lebt. Fertig mit dem Herumtollen? Dann gibt es auch einen Platz, um sich denn Sand abzuspülen.

Waddenspeelplaats en Waddentuin

Regeln Wattenspielplatz

  • Kinder unter 13 Jahren dürfen nur unter Aufsicht auf unserem Spielplatz im Wattenmeer spielen.
  • Alle Spielgeräte auf dem Wattenspielplatz gehören dem Seehundzentrum. Bitte geben Sie es nach der Benutzung wieder im Sommerpavillon ab.
  • Auch der Wattenspielplatz ist ein Nichtraucherbereich, genau wie das übrige Gelände des Seehundzentrums Pieterburen.
  • Befolgen Sie stets die Anweisungen unseres Personals.
  • Bei Nichtbeachtung unserer Regeln kann unser Personal Ihnen den Zutritt verweigern. In diesem Fall besteht für die Besucher kein Anspruch auf Entschädigung.

Entstehung des Wattenspielplatzes

Die Idee für den Wattenspielplatz entstand, als auf unserem Grundstück die Spuren einer alten Rinne (eines Baches) gefunden wurden. Die Wiederherstellung des Gullys wurde zur Grundlage für den Garten. Außerdem wurde von der Waterschap Noorderzijlvest ein natürliches Ufer errichtet. Diese wurde mit der ursprünglichen Bepflanzung der Groninger Landschaft mit Schilfbeeten, einem kleinen Dinkelacker und einer Vielzahl von Blumen und Pflanzen versehen.

Verwirklichung Wattenspielplatz

Der Wattenspielplatz wurde im Rahmen des Projekts "Natürlich Pieterburen" entwickelt. Das Projekt wurde durch einen Zuschuss von Kansrijk Groningen ermöglicht, mit Unterstützung von Landschapsbeheer Groningen, der Provinz Groningen und der ehemaligen Gemeinde De Marne. Wir sind auch sehr dankbar für die Hilfe und Unterstützung, die wir aus der Nachbarschaft und von allen Beteiligten erhalten haben. Zum Beispiel von der Grundschule "De Getijden" hier in Pieterburen. Die Schülerinnen und Schüler durften den Spielplatz 2017 eröffnen. Das Ergebnis ist erstaunlich!

 Haben Sie weitere Fragen? Vielleicht beantworten wir sie auf unserer Seite für häufig gestellte Fragen (FAQs). Oder kontaktieren Sie uns.

Eine Robbe melden. Haben Sie eine in Not geratene Robbe gesehen? Rufen Sie 144 an (24 Stunden am Tag erreichbar) Lesen Sie mehr.