For English, click here

Vor mehr als 50 Jahren begannen wir mit der Rettung von in Not geratenen Robben. Seitdem ist unsere Arbeit immer umfangreicher geworden: Wir retten die Robben nicht nur, sondern schützen sie und ihren Lebensraum. Mit unserem Wissen und unserer Erfahrung können wir immer zuverlässiger entscheiden, ob ein Tier wirklich aufgenommen werden muss oder ob es sich selbst retten kann. Mit dem Einsatz von in diesem Jahr professionell ausgebildeten Robbenwächtern wollen wir noch mehr verhindern, dass die Robben überhaupt in Not geraten. Ein großer Schritt in die richtige Richtung: Vorbeugen so viel wie möglich, ein Tier nur aufnehmen, wenn es absolut notwendig ist. Auf dieser Seite können Sie alles über diese neuen Helden lesen.

Zeehondenwachter zomer 2022

 

WAS IST EIN ROBBENWÄCHTER?

Vielleicht sind Sie ihnen schon einmal am Strand begegnet. Man erkennt sie an den neongelben Westen mit dem Logo eines autorisierten Seehundzentrums: Robbenwächter. Im letzten Frühjahr (2022) wurden die ersten Robbenwächter der Niederlande offiziell ausgebildet. Und darauf sind wir sehr stolz.

hesje zeehondenwachter

Robbenwächter sind speziell geschulte Fachleute oder Ehrenamtliche, die im Auftrag eines Seehundzentrums an der niederländischen Küste tätig werden, wenn Robben gemeldet werden. Die Robben können krank, verletzt oder verwaist sein. Gemäß den Richtlinien des 2020 unterzeichneten Robbenschutzabkommens (in niederländischer Sprache) sind nur Robbenwächter dazu befugt zu helfen, Entscheidungen zu treffen und- falls erforderlich- einzugreifen. Allen anderen, nicht-offiziellen Robbenwächtern ist dies untersagt, es kann außerdem lebensgefährlich für Mensch und Tier sein. Die Anerkennung von Robbenwächtern trägt enorm zum Schutz der Robben bei und verhindert, dass Strandbesucher die Robben selbst anfassen.

Denn das passiert leider immer noch viel zu oft - wenn auch meist in guter Absicht. Ironischerweise stellt der Mensch mit seinem Verhalten eine der größten Bedrohungen für Robben dar. Ein trauriges Beispiel dafür ist die Geschichte von Seehundbaby Dumbo. Leider geriet Dumbo in die falschen Hände und landete so im Seehundzentrum.

Dumbo

 

OHREN, AUGEN UND STIMME DER SEEHUNDZENTREN

Die Wächter sind dazu ausgebildet, die Augen und Ohren der Experten des Seehundzentrums zu sein, für das sie arbeiten. Es gibt drei operative Zentren in den Niederlanden: A Seal in Stellendam, Ecomare auf Texel und wir - Zeehondencentrum Pieterburen. Für uns sind die Robbenwächter in erster Linie unsere Helden des Tages. Schließlich ist der beste Ort für jede Robbe ein gesundes Meer, und sie arbeiten jeden Tag daran, zu verhindern, dass Robben in Schwierigkeiten geraten.

 hesje zeehondenwachter

Robbenwächter sind unsere Augen und Ohren am Strand, wenn es darum geht, den Zustand eines Seehundes zu beurteilen, aber auch unsere Stimme, wenn es um den Kontakt mit der Öffentlichkeit an der niederländischen Wattenmeerküste geht. Sie sind diejenigen, die am Strand neben den Menschen stehen und Informationen über die Robbe, ihren Lebensraum und die Robben-Schutzpolitik der Niederlande geben.

 

 UNTERSTÜTZEN SIE DIE ARBEIT DER ROBBENWÄCHTER

SPENDER WERDEN

 

KEINE REHABILITATION, ABER RUHE UND FRIEDEN

Robbenwächter können feststellen, ob die Robbe überhaupt Hilfe braucht. Oft ist das gar nicht der Fall, aber das Wildtier braucht dann einfach Ruhe und Platz. Wir können es nicht oft genug sagen: Die beste Umgebung für jede Robbe ist ein gesundes Meer. Und hier spielt der Robbenwächter eine wichtige Rolle. Ein gutes Beispiel ist, wie Mutter und Welpe am Dollard während der Beobachtung wieder zueinander finden konnten. Da die Robbenwächter nach strengen Beobachtungsregeln arbeiten, geben wir den Robbenmüttern die Möglichkeit, zu ihren Jungen zurückzukehren.

Hereniging pup Dollard in observatieperiode

Die Robbenwächter sind gut ausgebildet, um die Situation einschätzen zu können. Sie stehen in engem Kontakt mit den Tierärztinnen und Pflegern des Seehundzentrums und entscheiden mit ihrem gemeinsamen Fachwissen über die beste Vorgehensweise individuell für jedes einzelne Tier. Sie sind auch gut darin geschult, einen sicheren Schutzraum für die Robbe zu schaffen, indem man beispielsweise das ruhebedürftige Tier an einen geeigneteren, ruhigeren Ort bringt, wo die Öffentlichkeit nicht hinkommt.

 Zeehondenwachter voorjaar 2022

 

DIE AUSBILDUNG

Robbenwächter sind darin geschult, sicher mit und an Robben zu arbeiten. Sie absolvieren eine spezielle Ausbildung. Diese Ausbildung wurde von den Seehundzentren unter der Leitung von Ies Akkerdaas entwickelt. Sie setzt sich für die Robbenwächter auf Terschelling ein und ist ehemalige Dozentin der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Utrecht. Das Ergebnis ist ein professionell konzipierter Lehrgang, in den das gesamte Wissen, die Kompetenz und die Erfahrung der Zentren eingeflossen sind.

Zeehondenwachter training

 

Theorie und Praxis

Die Ausbildung besteht aus zwei Teilen: Theorie und Praxis.

Die theoretische Ausbildung umfasst:

  • • Charakteristische Merkmale der in den Niederlanden vorkommenden Robbenarten, • Wie man mögliche Anomalien erkennt, • Wie man mit dem Seehundzentrum in Kontakt tritt und kommuniziert, • Wie man an der Küste sicher fährt und arbeitet, • Wie man mit der Öffentlichkeit kommuniziert und welche Vorschriften es rund um Robben gibt

 Pup wegen

Die praktische Ausbildung umfasst:

  • • Wie man eine Robbe sicher einfängt, • Wie man eine Robbe sicher in eine Transportbox legt, • Wie man eine Robbe transportiert, • Wie man eine Robbe stabilisiert, • Wie man eine Robbe kühlt, • Wie man eine Robbe von Netzen und Angelschnüren befreit

Mit all diesen Kenntnissen und Fertigkeiten können die Robbenwächtern für das Seehundzentrum und unter der Leitung des autorisierten Seehundzentrums arbeiten.

 Zeehondenwachter

 

 UNTERSTÜTZEN SIE DIE ARBEIT DER ROBBENWÄCHTER

SPENDER WERDEN

 

 

WAS TUN, WENN SIE EINEM SEEHUND BEGEGNEN?

Wat kun jij doen

Es kann vorkommen, dass Sie am Strand einem Seehund begegnen. Wissen Sie, was Sie dann tun sollten? Lassen Sie der Robbe viel Platz und halten Sie mindestens 30 Meter Abstand. Falls Sie Schwierigkeiten haben, das zu schätzen: Das sind etwa 7 in einer Reihe geparkte Autos. Halten Sie Ihren Hund an der Leine, denn ein Seehundbiss kann auch für Ihren Hund gefährlich sein. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob es der Robbe gut geht, können Sie jederzeit die Nummer 144 anrufen. Dort wird man Sie an ein Seehundzentrum weiterleiten. Wenn die Robbe tatsächlich Hilfe braucht, schickt das Zentrum einen Robbenwächter. Der Wächter wird Sie vielleicht auch anrufen, um den Ort zu sichern. Danach folgt ein Zeitraum von etwa 24 Stunden, in dem die Robbe beobachtet wird, sofern keine akute Hilfe benötigt wird. Das Wichtigste ist, dass Sie Abstand halten und das Tier in Ruhe lassen.